Unsere Angebote für Vereine:

Die D&O-Versicherung für Vereine (Directors & Officers)

Gut abgesichert und beraten mit dem DEUTSCHEN EHRENAMT

Verein und Vorstand müssen sich einer unbequemen Wahrheit stellen: Sie haften. Als Vorstand auch persönlich und unter Umständen mit dem Privatvermögen. Die gute Nachricht: Mit einer D&O-Versicherung lässt sich ein Teil des Haftungsrisikos reduzieren. Zusammen mit anderen notwendigen Versicherungen für Vereine – Vereins-Haftpflicht, Veranstalter-Haftpflicht sowie der Vermögensschadenhaftpflicht – bieten wir Ihnen den D&O-Schutz in unserem Vereins-Schutzbrief an. Auch inklusive: individuelle Rechtsberatung durch unsere Fachanwälte und Prüfung wichtiger Verträge (z.B. Satzung). So sind Verein und Vorstand jederzeit gut abgesichert und beraten. Komplett und aus einer Hand schon ab €299,- im Jahr. 

Sie sind schon teilweise abgesichert, z.B. mit einer Vereinshaftpflicht-Versicherung? Auch dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse! Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Haftung im Verein und Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung 

Haftung im Verein 

Vereine sind juristische Personen und haften, wenn Dritte durch den Verein bzw. durch für den Verein handelnde Personen geschädigt werden. Auch der Vereinsvorstand haftet gegenüber Dritten grundsätzlich unbeschränkt, d.h. mit dem kompletten Privatvermögen. Verein und Vorstand haften gesamtschuldnerisch, d.h. Geschädigte können wählen, gegenüber wem sie ihre Ansprüche geltend machen. Zusätzlich haften Vorstände gegenüber dem Verein bei Pflichtverletzungen – und auch hier in vielen Fällen mit dem Privatvermögen.  Erfahren Sie mehr zum Thema Haftung des Vereinsvorstands!

Die D&O-Versicherung (Directors & Officers) 

Die D&O-Versicherung schützt den Vorstand vor der Durchgriffshaftung in das Privatvermögen bei Fehlern in der Vereinsführung. Sie ist im privatwirtschaftlichen Bereich auch als „Managerversicherung“ bekannt. Dies inkludiert auch die Abwehr unberechtigter Schadensersatzansprüche, den sog. passiven Rechtsschutz. Die meisten Versicherer verknüpfen den Abschluss der D&O-Versicherung mit einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung. Vermögensschäden sind Schäden, die nicht Personen- bzw. Sachschäden sind oder daraus resultieren.   

Was deckt eine D&O-Versicherung für Vereine ab? 

  • Finanzielle Schäden durch fehlerhafte Vereinsführung, z.B. bei Rechtsgeschäften, Übertretung von Vollmachten 
  • Verspätete Beantragung oder inkorrekte Verwendung von Fördermitteln 
  • Fehler bei Steuern und Abgaben (Vermögensschadenhaftpflicht) 
  • Inkorrekte Handhabung von Aufwandsentschädigungen, Spenden etc. (Vermögensschadenhaftpflicht) 
  • Verlust der Gemeinnützigkeit (Vermögensschadenhaftpflicht)

Was kostet eine D&O-Versicherung für Vereine? 

Die Kosten für eine D&O-Versicherung in Kombination mit einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung betragen auch im günstigsten Fall mindestens €350 im Jahr. Dabei bemisst sich der Beitrag an der Haushaltssumme des Vereins bzw. der Mitgliederanzahl. Hinweis: Im Vereins-Schutzbrief des DEUTSCHEN EHRENAMTS bekommen Vereine und ihre Vorstände alle notwendigen Vereinsversicherungen inkl. D&O-Schutz komplett und aus einer Hand schon ab €299 im Jahr. Und das inklusive individueller Rechtsberatung durch Fachanwälte und Prüfung wichtiger Verträge (z.B. Satzung). 

Welche weiteren Versicherungen sind zusätzlich zur D&O-Versicherung notwendig? 

Im Vereinsalltag passieren leider auch eine Vielzahl anderer Schäden, die nicht durch eine D&O / Vermögensschadenhaftpflichtversicherung abgedeckt sind: Personen- und Sachschäden bei der satzungsgemäßen Tätigkeit des Vereins. Personen- und Sachschäden bei Veranstaltungen. Deshalb erreichen Sie eine ausreichende Absicherung nur zusammen mit den folgenden notwendigen Versicherungen für Vereine: Vereins-HaftpflichtVeranstalter-Haftpflicht. Wir verschaffen Ihnen einen umfassenden Überblick über notwendige und optionale Versicherungen für Vereine.

Die D&O / Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung im Vereins-Schutzbrief des DEUTSCHEN EHRENAMTS 

Die wesentlichen Fakten und Bedingungen auf einen Blick 

Vermögenschaden-Haftpflicht / D&O auf einen Blick

Enthalten im Vereins-Schutzbrief des DEUTSCHEN EHRENAMTS

Die Vermögenschaden-Haftpflichtversicherung deckt das finanzielle Risiko der rechtlichen Vertreter des Vereins bei Fehlern bzw. Schäden in der Ausübung der satzungsgemäßen Tätigkeit. Versichert ist der finanzielle Schaden an Dritten sowie Eigenschäden des Vereins. Dabei wird im Schadenfall sowohl das Vereinsvermögen sowie das Privatvermögen der Verantwortungsträger geschützt. Die D&O Versicherung (Directors & Officers) schützt die Organe des Vereins vor der Durchgriffshaftung in das Privatvermögen bei direkter Haftung des Vorstands. Dies ist außerordentlich wichtig, da der Vorstand gesamtschuldnerisch haftet. D.h. bei Fehlern eines einzelnen Vorstands müssen unter Umständen alle Vorstände uneingeschränkt mit ihrem Privatvermögen haften.

Praxisbeispiel Vermögenschaden-Haftpflicht:

  • Ein Mitglied/Mitarbeiter stellt wiederholt fehlerhafte Spendenbescheide aus. Das Finanzamt bemängelt dies. Der Organisation droht der Verlust der Gemeinnützigkeit und eine hohe Steuernachforderung.

Praxisbeispiel D&O:

  • Ein Vorstandsmitglied verwendet zweckgebundene Fördergelder falsch. Die Gelder werden nun zurückgefordert. Übrigens: Für das Verschulden eines Organs können auch andere Organe des Vereins in Haftung genommen werden.

Versichert ist:

  • Haftungsprüfung
  • Übernahme von berechtigten Ansprüchen
  • Abwehr von unberechtigten Ansprüchen

Deckungssummen aus unserer Rahmenvereinbarung

  • 2.500.000 Euro für alle Versicherungsfälle eines Versicherungsjahres
  • 500.000 Euro D&O (bei Haushaltssumme 500.000 bis 5.000.000 Euro)
  • 250.000 Euro D&O (bei Haushaltssumme 100.000 bis 500.000 Euro)

Selbstbehalt € 0

Highlights / Mitversichert sind:

  • Vermögensschäden, verursacht durch die Organe gegenüber dem Verein (Eigenschaden) oder Dritten, auch bei grober Fahrlässigkeit.
  • Optional Rückwärtsversicherung für 3 Jahre
  • Schutz bei Verlust der Gemeinnützigkeit und bei Nichtabführung von Sozialversicherungsbeiträgen

Versicherungsbedingungen:

Versicherungsleistungen Vermögensschaden

Versicherungsleistungen D&O

Der Vereins-Schutzbrief des DEUTSCHEN EHRENAMTS 

Im Rahmen des Vereins-Schutzbriefs bieten wir Ihrem Verein und Ihnen als persönlich haftenden Vorstand den notwendigen Versicherungsschutz, individuelle Rechtsberatung inkl. Überprüfung der Satzung sowie steuerrechtliche Beratung – ideal sowohl für erfahrene Vereinsvorstände als auch für die Vereinsgründung. Übrigens: Für Sportvereine bieten wir den Vereins-Schutzbrief Sport an.

Die Vorteile des Vereins-Schutzbriefs

  • Idealer Schutz vor Haftungsrisiken von Verein und Vorstand.
  • Umfassendes Versicherungspaket: Schützt, wenn Schäden entstehen.
  • Individuelle Rechtsberatung von Fachanwälten und Prüfung von Satzung & Co.: Hilft, dass Schäden gar nicht erst entstehen.
  • Unterstützung durch unser Expertenteam: Fachinformationen, Mustersatzungen, Leitfäden und vieles mehr.
  • Unschlagbar preiswert: Komplett und aus einer Hand schon ab € 299 im Jahr.

Das Versicherungspaket – Enthalten im Vereins-Schutzbrief

VERSICHERUNGDECKUNGSSUMMESELBSTBEHALT
Vereinshaftpflicht- Versicherung € 30.000.000 € 100 – €500 
Vermögensschadenhaftpflicht-Versicherung inkl. wesentlicher D&O-Versicherungsbausteine*€ 2.500.000 € 0 
Separate D&O-Versicherung (ab Haushaltssumme €100.001)€ 250.000 – € 500.000 € 0 
Veranstalterhaftpflicht-Versicherung € 30.000.000€ 100 – €500
Rechtsschutz-Versicherung (optional) € 2.000.000 € 250
*) Verlust der Gemeinnützigkeit. Eigenschäden (d.h. Verein nimmt Vorstand in Haftung). Falsche Handhabung von Spenden & Aufwandsentschädigungen.
Vereinshaftpflicht- Versicherung 
Deckungssumme: € 30.000.000 
Selbstbehalt: € 100 – €500 
Vermögensschadenhaftpflicht-Versicherung inkl. wesentlicher D&O-Versicherungsbausteine*
Deckungssumme: € 2.500.000 
Selbstbehalt: € 0 
Separate D&O-Versicherung (ab Haushaltssumme €100.001)
Deckungssumme: € 250.000 – € 500.000 
Selbstbehalt: € 0 
Veranstalterhaftpflicht-Versicherung 
Deckungssumme: € 30.000.000
Selbstbehalt: € 100 – €500
Rechtsschutz-Versicherung (optional) 
Deckungssumme: € 2.000.000 
Selbstbehalt: € 250
*) Verlust der Gemeinnützigkeit. Eigenschäden (d.h. Verein nimmt Vorstand in Haftung). Falsche Handhabung von Spenden & Aufwandsentschädigungen.
  • Der Deckungsschutz erfolgt über Rahmenvereinbarungen bei renommierten deutschen Versicherern 
  • Zugang zu Sonderkonditionen für weitere Versicherungen 
  • Sie sind schon teilweise abgesichert, z.B. mit einer Vereinshaftpflicht-Versicherung? Auch dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse! Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Benedetto – das kostenfreie E-Magazin

Mit diesem E-Magazin informieren wir Sie jeden Monat über aktuelle und saisonale Themen. Profitieren Sie von unserem gesammelten Wissen und finden Sie bspw. Antworten auf Rechtsfragen sowie hilfreiche Tipps für Ihre Vereinsarbeit. Möchten Sie informiert werden, ab wann die neue Ausgabe online ist, melden Sie sich zum Newsletter an. Zur aktuellen Ausgabe

Newsletter Anmeldung

Ja, bitte senden Sie mir jeden Monat die Info zur aktuellen Ausgabe von Benedetto.


Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen 

Kontakt

DEUTSCHES EHRENAMT
Mühlfelder Straße 20
82211 Herrsching
T+49(8152)9994170
F+49(8152)9994177
E service@deutsches-ehrenamt.de



Haben Sie Fragen?
Kontaktieren Sie uns
Haben Sie Fragen?
Telefonkontakt
Telefonkontakt
Service zwischen 8:00 Uhr - 17:00 Uhr
E-Mail-Kontakt
E-Mail-Kontakt

Kontaktformular

  • Bitte wählen...
  • Herr
  • Frau

Kein Antrag gewählt

Sie haben bisher kein Produkt gewählt.