Vereins-Schutzbrief

ab 299,00 

Gut beraten mit dem Vereins-Schutzbrief des DEUTSCHEN EHRENAMTS
Im Rahmen des Vereins-Schutzbriefs bieten wir Ihrem Verein und Ihnen als persönlich haftenden Vorstand

  • den notwenigen Versicherungsschutz
    Vereinshaftpflicht, Vermögensschadenhaftpflicht / D&O, Veranstalterhaftpflicht, sowie optional Rechtschutz
  • Rechtsberatung inkl. Überprüfung der Satzung
  • Steuerrechtliche Beratung
  • Wissen rund um das Thema Verein

Alles aus einer Hand. Zu einem Beitrag, der keinen Vergleich scheuen muss.

Zum Offline-Antrag
(Für den Abschluss per e-mail, Post oder Fax)

Ist Ihnen die Haushaltssummen des Vereins nicht bekannt oder übersteigt sie 2 Millionen Euro? Dann kontaktieren Sie uns bitte unter 081529994170 für ein persönliches Gespräch.

Auswahl zurücksetzen

3-jährig rückwirkende Absicherung von Vermögensschäden

+ 350,00 

3-jährig rückwirkende Absicherung von Vermögensschäden

+ 550,00 

3-jährig rückwirkende Absicherung von Vermögensschäden

+ 780,00 

3-jährig rückwirkende Absicherung von Vermögensschäden

+ 900,00 

3-jährig rückwirkende Absicherung von Vermögensschäden

+ 1.100,00 

3-jährig rückwirkende Absicherung von Vermögensschäden

+ 1.100,00 

3-jährig rückwirkende Absicherung von Vermögensschäden

+ 1.300,00 

3-jährig rückwirkende Absicherung von Vermögensschäden

+ 1.500,00 

Zusätzlicher „Vereins-Rechtsschutz“ (Vereins-Schutzbrief PLUS)

Zusätzlicher Jahresbeitrag

+ 150,00 
+ 250,00 
+ 450,00 
Jahresbeitrag Vereins-Schutzbrief
Zusätzlicher Jahresbeitrag Rechtschutz/ Vereins-Schutzbrief PLUS
0,00 €
Gesamt jährlich
ab 299,00 
Einmalbeitrag für 3-jährig rückwirkende Absicherung
0,00 €
Gesamt

Notwendige Versicherungen für Vereine: Von unabhängigen Organisationen wird immer wieder bestätigt, dass die Vereins-Haftpflicht, die Veranstalter-Haftpflicht und die Vermögenschaden-Haftpflicht zwingend notwendige Versicherungen für Vereine sind. Für diese Versicherungen haben wir vom DEUTSCHEN EHRENAMT Rahmenvereinbarungen mit renommierten Versicheren geschlossen. Optional bieten wir auch eine Rechtsschutz-Versicherung im Rahmen des Vereins-Schutzbrief Plus an.

Rechtsberatung inkl. Satzungsprüfung: Die Kosten für Erst- und Folgeberatungen bei Rechtsanwälten liegen leicht bei hohen dreistelligen, wenn nicht sogar vierstelligen Eurobeträgen. Unsere Mitgliedsvereine nutzen und schätzen die im Vereins-Schutzbrief des DEUTSCHEN EHRENAMTS enthaltene Rechtsberatung. Unsere Anwälte können Ihnen nämlich im Rahmen einer Erstberatung besonders zielführend weiterhelfen, da sie auf Fragen des Vereinsrechts spezialisiert sind.

Steuerrechtsberatung: Sich mit dem Steuerrecht im gemeinnützigen Verein auseinanderzusetzen, ist oft äußerst langwierig und kompliziert. Unsere Mitgliedsvereine nutzen und schätzen die im Vereins-Schutzbrief des DEUTSCHEN EHRENAMTS enthaltende Steuerrechtsberatung. Unsere Anwälte können Ihnen nämlich besonders zielführend weiterhelfen, da sie auf Fragen des Vereinssteuerrechts spezialisiert sind.

Vereinswissen: Neben dem Schutz und der Beratung von Vereinen hat es sich das DEUTSCHE EHRENAMT zum Ziel gemacht, Vereine zu informieren und damit bei der Vereinsführung zu unterstützen. Dies tun wir nicht nur mit zahlreichen kostenlosen Fachinformationen (kostenpflichtig für Nicht-Mitglieder), sondern auch ganz konkret mit Mustern und Vorlagen.

Gründungswissen: Der Vereins-Schutzbrief beinhaltet besonders attraktive Leistungen für Vereine in Gründung, wie zum Beispiel Mustersatzungen für Ihr Bundesland, Muster für Gründungsprotokolle, Vereinsanmeldungen beim Registergericht und vieles mehr.

  • Vereins-Haftpflicht auf einen Blick

    Enthalten im Vereins-Schutzbrief des DEUTSCHEN EHRENAMTSDie Haftpflichtversicherung für Vereine deckt Personen- und Sachschäden an Dritten sowie aus diesen Schäden folgende Vermögensschäden ab, verursacht durch den Verein oder die für den Verein handelnden bei Ausübung der satzungsgemäßen Tätigkeiten. Sie ist vergleichbar mit der Betriebshaftpflicht bei Unternehmen bzw. Berufshaftpflicht bei freiberuflich Tätigen – und somit ein absolutes „Muss“.

    Praxisbeispiel:

    • Auf dem Vereinsgelände wurde nicht ordnungsgemäß geräumt. Ein Dritter stürzt, verletzt sich und verlangt Schmerzensgeld.

    Versichert ist:

    • Haftungsprüfung
    • Übernahme von berechtigten Ansprüchen Dritter

    Deckungssummen aus unserer Rahmenvereinbarung:

    • 30.000.000 Euro für Personen, Sach- und Vermögensschäden per annum
    • 15.000.000 Euro für Nutzung von Internet-Technologien und Ansprüche aus Verletzung der EU-DSGVO p.a.
    • 1.000.000 Euro für Mietsachschäden p.a.
    • 600.000 Euro für Schlüsselschäden/Schlüsselverlust p.a.

    Highlights / Mitversichert sind:

    • Haftpflichtschäden als Eigentürmer und Mieter/Pächter von Haus und Grund.
    • Umweltschäden, z.B. Schädigung von geschützten Arten, Boden oder Gewässer, z.B. nach Baumaßnahmen.
    • Bauherrenhaftpflicht und Mietsachschäden
    • Schäden aus der Nutzung von Internet-Technologien, z.B. Datenveränderung/-löschung durch Viren

    JETZT VEREINS-SCHUTZBRIEF ABSCHLIESSEN

    Gut beraten mit dem Vereins-Schutzbrief des DEUTSCHEN EHRENAMT.

  • Veranstalter-Haftpflicht auf einen Blick

    Enthalten im Vereins-Schutzbrief des DEUTSCHEN EHRENAMTSDer Verein als Veranstalter haftet für Schäden, die während einer Veranstaltung entstehen. Dies kann immense Kosten verursachen. Die Veranstaltungshaftpflicht deckt das Risiko bei Personen-, Sach- und daraus folgenden Vermögenschäden von nicht satzungsgemäßen Veranstaltungen. Versichert sind Schäden an Dritten, als auch an allen für den Verein handelnden, gleich ob Mitglied oder im Auftrag des Vereins tätig.

    Praxisbeispiel:

    • Ein Besucher fällt beim Sommerfest über ein schlecht gesichertes Kabel, verletzt sich und verlangt Schmerzensgeld sowie eine Kompensation des aus der Verletzung resultierenden Verdienstausfalls.

    Versichert ist:

    • Haftungsprüfung
    • Übernahme von berechtigten Ansprüchen

    Deckungssummen aus unserer Rahmenvereinbarung:

    • 30.000.000 Euro für Personen-, Sach- und Vermögensschäden per annum

    Highlights / Mitversichert sind:

    • Dritte, z.B. Besucher der Veranstaltung
    • Alle haupt- und ehrenamtlich tätigen Mitglieder und Mitarbeiter
    • Aktive mitwirkende Personen, z.B. Sänger, Tänzer etc.

    ZUM LEITFADEN FÜR VERANSTALTUNGEN

    JETZT VEREINS-SCHUTZBRIEF ABSCHLIESSEN

    Gut beraten mit dem Vereins-Schutzbrief des DEUTSCHEN EHRENAMT.

  • Vermögenschaden-Haftpflicht / D&O auf einen Blick

    Enthalten im Vereins-Schutzbrief des DEUTSCHEN EHRENAMTS

    Die Vermögenschaden-Haftpflichtversicherung deckt das finanzielle Risiko der rechtlichen Vertreter des Vereins bei Fehlern bzw. Schäden in der Ausübung der satzungsgemäßen Tätigkeit. Versichert ist der finanzielle Schaden an Dritten sowie Eigenschäden des Vereins. Dabei wird im Schadenfall sowohl das Vereinsvermögen sowie das Privatvermögen der Verantwortungsträger geschützt. Die D&O Versicherung (Directors & Officers) schützt die Organe des Vereins vor der Durchgriffshaftung in das Privatvermögen bei direkter Haftung des Vorstands. Dies ist außerordentlich wichtig, da der Vorstand gesamtschuldnerisch haftet. D.h. bei Fehlern eines einzelnen Vorstands müssen unter Umständen alle Vorstände uneingeschränkt mit ihrem Privatvermögen haften.

    Praxisbeispiel Vermögenschaden-Haftpflicht:

    • Ein Mitglied/Mitarbeiter stellt wiederholt fehlerhafte Spendenbescheide aus. Das Finanzamt bemängelt dies. Der Organisation droht der Verlust der Gemeinnützigkeit und eine hohe Steuernachforderung.

    Praxisbeispiel D&O:

    • Ein Vorstandsmitglied verpasst die rechtzeitige Beantragung von Fördergeldern. Die Gelder werden nicht ausgezahlt. Nun verlangt der Verein eine Entschädigung vom Vorstandsmitglied, auch um die Gemeinnützigkeit des Vereins zu erhalten.

    Versichert ist:

    • Haftungsprüfung
    • Übernahme von berechtigten Ansprüchen

    Deckungssummen aus unserer Rahmenvereinbarung:

    • 2.500.000 Euro für alle Versicherungsfälle eines Versicherungsjahres
    • 500.000 Euro D&O (bei Haushaltssumme 500.000 bis 5.000.000 Euro)
    • 250.000 Euro D&O (bei Haushaltssumme 100.000 bis 500.000 Euro)

    Highlights / Mitversichert sind:

    • Vermögensschäden, verursacht durch die Organe gegenüber dem Verein (Eigenschaden) oder Dritten, auch bei grober Fahrlässigkeit.
    • Optional Rückwärtsversicherung für 3 Jahre
    • Schutz bei Verlust der Gemeinnützigkeit und bei Nichtabführung von Sozialversicherungsbeiträgen

    ZUM VEREINS-SCHUTZBRIEF

    Gut beraten mit dem Vereins-Schutzbrief des DEUTSCHEN EHRENAMT.

  • Rechtsschutzversicherung – enthalten im Vereins-Schutzbrief PLUS

    Immer häufiger werden Streitigkeiten vor Gericht ausgetragen. Die Rechtsschutzversicherung hilft Ihnen, Ihre rechtlichen Interessen wahrzunehmen und übernimmt bei Rechtsstreitigkeiten eine Vielzahl von Kosten (Rechtsanwaltshonorar, Gerichtsgebühren usw.). Versichert ist der Verein als juristische Person und alle für den Verein rechtlich Handelnden. Bitte beachten Sie: Die Rechtschutzversicherung ist nur im Vereins-Schutzbrief PLUS enthalten.

    Praxisbeispiel:

    • Der Vorstand eines Vereins wird wegen einer Urheberrechtsverletzung abgemahnt. Es wird Schadensersatz gefordert.

    Versichert ist:

    • Haftungsprüfung
    • Übernahme von berechtigten Ansprüchen

    Beitragssätze / Zusatzkosten im Vereins-Schutzbrief PLUS:

    • +150 Euro pro Jahr (Vereine bis 250 Mitglieder)
    • +250 Euro pro Jahr (bis 500 Mitglieder)
    • +450 Euro pro Jahr (bis 1000 Mitglieder)

    Deckungssummen aus unserer Rahmenvereinbarung:

    • 2.000.000 Euro per annum
    • 200.000 Euro Strafkaution (dahrlehensweise)
    • 100.000 Euro Weltdeckung (bis max. 12 Monate Aufenthalt ohne Unterbrechung)

    Highlights / Mitversichert sind:

    • Schadenersatzansprüche
    • Arbeits-Rechtschutz
    • Sozialgerichts-Rechtschutz
    • Disziplinar- und Standes-Rechtschutz
    • Straf-Rechtschutz
    • Ordnungswidrigkeiten-Rechtschutz

    ZUM VEREINS-SCHUTZBRIEF

    Gut beraten mit dem Vereins-Schutzbrief des DEUTSCHEN EHRENAMT.

  • Rechtsberatung auf einen Blick

    Fragen zu:

    • Rechten und Pflichten des Vereins als juristischer Person und seines Vorstands
    • Mitgliederversammlung / Jahreshauptversammlung, Beschlüssen, Verein ohne Vorstand
    • Rechtsformen (Haftungsbeschränkte UG oder gemeinnütziger Verein)
    • Vereinsgründung und -auflösung, inkl. Eintragung in das Vereinsregister
    • Entlohnung von Vorstand, Vereinsmitgliedern und ehrenamtlichen Helfern
    • Kündigung von Mitarbeitern, sonstige arbeitsrechtliche Fragen
    • Datenschutz und DSGVO
    • Urheber- und Medienrecht
    • Allgemeines Vertragsrecht

    Prüfung von:

    • Satzung, Satzungsänderungen und Geschäftsordnung
    • Miet- und Pachtverträgen
    • Arbeitsverträgen und Kündigungsschreiben

    Unsere Vereine sind mit der auf Vereine spezialisierten Rechtsberatung im Rahmen des Vereins-Schutzbrief hochzufrieden. In seltenen Fällen kann es jedoch zu Situationen kommen, in denen wir nicht weiterhelfen können, z.B. bei Bezug zu ausländischem Recht oder spartenspezifischen Rechtsfeldern.

  • Steuerrechtsberatung auf einen Blick

    Fragen zu:

    • Auskunftspflichten ggü. dem Finanzamt
    • Spendenbescheinigungen, Aufwandsentschädigungen, Auslagenersatz, Übungsleiterfreibeträgen, Übungsleiterpauschalen, Ehrenamtspauschalen
    • Steuerarten, z.B. Umsatzsteuer und Lohnsteuer (jedoch ohne Auslandsbezug)
    • Gemeinnützigkeit
    • Sponsoring

    Unsere Vereine sind mit der auf Vereine spezialisierten Steuerrechtsberatung im Rahmen des Vereins-Schutzbrief hochzufrieden. In seltenen Fällen kann es jedoch zu Situationen kommen, in denen wir nicht weiterhelfen können, z.B. bei Bezug zu ausländischem Steuerrecht oder spartenspezifischen Steuerfragen.