Mitglied werden
Pinnwand

Gespielt. Gestürzt. Gehaftet.

Gespielt. Gestürzt. Gehaftet.

Vereinsfeier mit Folgen – Das Deutsche Ehrenamt sichert ab


Es ist ein schöner Tag, um den hundertsten Geburtstag des Vereins zu feiern. Die Sonne strahlt über die verschneiten Berge, die Vereinsmitglieder genießen ihre warmen Getränke in der Vereinshütte, die jüngsten Vereinsmitglieder singen ein kleines Ständchen für das älteste Mitglied.

Die Vereinshütte liegt auf einem kleinen Hügel auf 1050 Meter Höhe, man muss also ein Stück den Berg hoch laufen – doch das haben die Vereinsmitglieder gern gemacht, schließlich ist nicht jeder Tag wie heute. Die Stimmung der Gäste ist gut, deswegen stört es im Inneren der Hütte auch niemand, dass es draußen mittlerweile zu regnen begonnen hat und der Schnee nasser wird. Ein paar Kinder wollen raus zum Spielen, dann passiert es: Marco, einer der Spielkameraden gleitet auf dem schiefen, durch die Nässe glitschigen Vorhof aus und rutscht den Hang hinunter. Gott sei Dank wird Marcos Rutsch von einem großen Baum gestoppt, doch bricht er sich dabei sein rechtes Bein.

Der Verein war als Eigentümer der Hütte und des Vorhofs verkehrssicherungspflichtig, hatte also die Verhaltenspflicht zur Abwehr von Gefahren. Die Veranstalter Marion und Annika haben nicht daran gedacht, den Vorhof zu streuen. Sie waren zwar für die Sicherheit auf ihrer Veranstaltung zuständig, aber damit beschäftigt, das Abendprogramm mit Speis und Trank einzuhalten.

Nachdem Marco zwei Wochen im Krankenhaus war, weil der Bruch nicht so verheilen wollte, wie erhofft, stellen die Eltern von Marco Anspruch auf Schadensersatz von 8.000,00 € an den Verein.

Um ein Haar wäre es dazu gekommen, dass Marcos Bein sich noch stärker entzündet hätte als bisher, was letztendlich zu einer Amputation hätte führen können – der Verein hätte Schadensersatzsprüche von bis zu 1.000.000,00 € zahlen müssen.

Der Schutzbrief des Deutschen Ehrenamts schützt Vereine mit der Veranstalterhaftpflicht gegen solche Fälle.

SIE INTERESSIEREN SICH FÜR DEN VEREINS-SCHUTZBRIEF?

Unser Vereins-Schutzbrief ist nicht nur für Vereinsgründung von Vorteil, sondern auch für bereits bestehende Vereine, Verbände und deren Vorstand im Ehrenamt. Er beinhaltet eine juristische Überarbeitung und Überprüfung der rechtssicheren Satzung, einen speziellen Versicherungsschutz und Basisschutz mit umfassenden Versicherungs-Inhalten.

ab 299 € im Jahr

zum vereins-schutzbrief