Mitglied werden
Pinnwand

Besuch der Allianz Arena

BESUCH DER ALLIANZ ARENA


Ein weiteres mal lädt das Deutsche Ehrenamt schwer kranke Kinder in die Allianz Arena ein.

IMG_5951„Auf Einladung von Herr Buchberger vom deutschen Ehrenamt hatte die Elterninitiative die Möglichkeit zu einem Besuch in der Allianz Arena. Dieses Angebot haben wir gerne angenommen. Gemeinsam mit Lisa Stritzl-Goreczko, unserem Organisationstalent der Kinderkrebsstation, konnten wir sechs Familien gewinnen. Auf dem Spielplan stand das Bayerische Derby TSV 1860 München gegen Ingolstadt, dem Tabellenführer. Für Spannung war also gesorgt. Beginn: 13.00 Uhr.

Zunächst startete aber um 10:30 Uhr eine spannende Führung durch die Arena mit Guide Stefan. Er zeigte uns den ‚heiligen‘ Rasen mit der einzigartigen Klappe, aus der die ‚Gladiatoren‘ aus dem Untergrund hinaus treten würden. Dann natürlich die Kabine von 1860 mit den Wiesn-Trikots nur für diesen Tag. Oberbürgermeister Reiter hatte, wie wir in den TV-Geräten überall im Stadion gesehen haben, gerade mit vier Schlägen o‘zapft und das Oktoberfest eröffnet. Natürlich hätten wir auch gerne die Kabine des FC Bayern München gesehen. Dies war allerdings aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich.

IMG_5989Ebene Null. Unsere Loge befindet sich aber auf Ebene Fünf. Also scheinbar unendlich viele Rolltreppen hinauf! Hier wurden wir von Lea und Lisa, Mitarbeiterinnen des deutschen Ehrenamtes, sehr nett begrüßt. Und erst der Wahnsinnsblick hinaus in dieses riesige Rund! Obwohl das Stadion fast menschenleerer war, stieg die Spannung. Noch 100 Minuten und 25 Sekunden bis zum Anpfiff! Bis dahin wurden wir mit Bayerischen Schmankerln verwöhnt. Langsam füllt sich das Stadion. Die Mannschaften beginnen auf dem Rasen ihr Aufwärm-Programm. In den Kurven beginnen die Fans mit ihren unterschiedlichen Trommelwirbeln lautstark auf sich aufmerksam zu machen. Wir gehen schnell hinaus und nehmen unsere Plätze ein. Das Spiel beginnt.

Der Anpfiff geht im Jubel unter. Ich drehe mich um und schaue in aufgerissene Kinderaugen. IMG_5985 Die Spannung ist kaum zu ertragen! Nach 20 Minuten das erste Tor. Ingolstadt führt 1:0. Jubel bei Ingolstadt, aufmunternde Sprechchöre für 1860. Sie sollten sich lohnen, denn zwei Minuten später: Tor für 1860, 1:1! Das war auch der Pausenstand. Nun ging es mit dem Nachttisch weiter: Schmalzgebäck, Kuchen und Pudding in kleinen Gläschen, was für eine Auswahl! Vertieft in fachliche Fußballgespräche haben wir den Anpfiff zur zweiten Halbzeit verpasst! Schnell wieder hinaus auf die Plätze. Obwohl kein Tor mehr fiel, verflog die zweite Halbzeit wie im Flug.

Zum Abschluss noch Bratwürstchen mit Kraut und Kartoffelsalat! Kann man soviel essen? Ja, man kann, weil es einfach ausgezeichnet schmeckt! Mit überwältigenden Eindrücken geht’s nun nach Hause. Einfach toll! Danke für diesen wunderschönen Tag!“

Hans Kiel
Vorsitzender der Elterninitiative

SIE INTERESSIEREN SICH FÜR DEN VEREINS-SCHUTZBRIEF?

Unser Vereins-Schutzbrief ist nicht nur für Vereinsgründung von Vorteil, sondern auch für bereits bestehende Vereine, Verbände und deren Vorstand im Ehrenamt. Er beinhaltet eine juristische Überarbeitung und Überprüfung der rechtssicheren Satzung, einen speziellen Versicherungsschutz und Basisschutz mit umfassenden Versicherungs-Inhalten.

ab 299 € im Jahr

zum vereins-schutzbrief